Die Cougar-Kontaktbörse MILF-Finder.com

– Hier Klicken um MILF-Finder.com zu besuchen –

Hier findet man Cougars und Pumas in rauen Mengen und in freier Wildbahn. Nein wir sprechen hier nicht von Naturfreunden und Tierliebhabern, sondern vielmehr über Liebhaber reifer Frauen im besten Alter. Eine echte Win-Win-Situation für alle Beteiligte. Der jüngere Mann findet sein Cougardate und die selbstbewusste Lady ihren willfährigen Toyboy.

MILF-Finder ist nicht mehr ganz neu auf dem Markt und versucht stets (scheinbar mit Erfolg) mit viel Werbung und Marketingaktionen neue Nutzer zu gewinnen.
Wir haben festgestellt, dass MILF-FINDER.COM eine von mehreren Seiten sind, die alle auf das gleiche Backend weiterleiten. Das ist nicht verwerflich. So versucht man durch unterschiedliche Domains und unterschiedliche Namen viele Benutzer*innen auf eine Plattform mit der Thematik „alte willige Frauen“ zu bringen. Letztlich profitieren alle davon. Durch diese Taktik sind die Userzahlen auch recht hoch was dem datingwilligen User ja entgegenkommt.

Gratisanmeldung und Profilerstellung

Wie meistens ist die Registrierung gratis und geht flott von der Hand. Man wird nach Geschlecht, Alter und Aussehen deiner potentiellen Sexpartnerin gefragt. Anschließend muss man seine Anmeldung per E-Mail bestätigen und wie so oft landet diese Mail meist im Spamordner. Also dort nachsehen und anklicken. Allerdings wird man auch ohne Mailbestätigung sofort in den Userbereich weitergeleitet. Aber es empfiehlt sich sein Profil zu bestätigen um Vorteile zu erhalten.
Nun kann man die kostenfreien Basis-Funktionen nutzen, die einem einen ersten Überblick verschaffen. Benutze die Suchfunktion um zu sehen was für Cougars überhaupt registriert sind. Klicke dich durch vorgeschlagene Userinnenprofile und das Wichtigste: Fülle gewissenhaft dein eigenes Profil aus und schmücke es mit einem gutgelungenen Foto von dir.

Nachrichten empfangen geht auch kostenlos, senden natürlich nicht. Und da ja meistens die Herren aktiv werden sollen kommt man als Normalsterblicher kaum darum herum sich für ein Coinpaket zu kaufen um selbst Nachrichten versenden zu können. Glücklicherweise geht das alles ohne Abo. Wobei es ein Aboangebot gibt, dass natürlich bei reger Nutzung kostengünstiger ist.

Zahlreiche Filtermöglichkeiten

Mit dem Suchfilter steht einem ein mächtiges Werkzeug zur Verfügung. Du kannst nach körperlichen Attributen wie Hautfarbe, Haarfarbe, sexuelle Neigung und mehr filtern. So kann man sich zum Beispiel auch bdsminteressierte Frauen anzeigen lassen um sie gezielt zu kontaktieren.

Premiumfunktionen:

Es gibt verschiedene Premiumaccounts, die man erwerben kann: Silber, Gold und Platin. Bei Silber kann man unendlich viele Nachrichten an andere User versenden und die genauere Suchfunktion nutzen. Auch kann man Freundschaftsanfragen stellen.
Bei Gold und Platin wird dein Profil in den Suchergebnissen der anderen Nutzer hervorgehoben und nach oben geschoben. Eine bekannte Praxis bei Vermittlungsseiten. Wer mehr zahlt wird besser gesehen und schließlich auch gefunden.
Die Preisstruktur liegt im Mittelfeld und bezahlt werden kann mittels Bankeinzug oder Kreditkarte.



CasualDating.com – kurzes Review

– Hier Klicken um CasualDating.com zu besuchen –

Dies ist nur eine kurze Übersicht und wird noch in Zukunft erweitert werden. Diese Webseite ist noch relativ neu im Netz und daher stehen auch noch nicht so viele Erfahrungswerte zur Verfügung.

Hauptfokus liegt auf lockerem Näherkommen für ungezwungenen Sex ohne Verpflichtungen. Sozusagen der breite und bindungsunwillige Mainstream wird hier angesprochen. Spezielle Nischen und Fetische sucht man hier vergebens. Es geht um lockeres Flirten mit dem Ziel Sex miteinander zu haben, aber scheinbar soll es auch um die Traumfrau oder Traummann fürs Leben gehen. Also Sex ja, aber nicht nur. Daher ist diese Seite auch nicht so pornomäßig aufgemacht, da auch „normale“ Beziehungssuchende angesprochen werden sollen. Aber augenscheinlich überwiegt wohl das Interesse an amourösen Bettgeschichten (der netten Sorte).

Es gibt einen Datingradar mit dem seine Region nach potentiellen Liebschaften abscannen kann. Es gibt die üblichen Filter wie Alter und Beziehungsstatus um seine Suche zu verfeinern. Da man auch nach gebundenen User*innen suchen kann eignet sich dies wohl auch als eine Art Fremdgehseite.

Die Preise scheinen im mittleren bis mittelhohen Bereich angesiedelt zu sein.


Über Mitgliederzahlen lässt sich derzeit noch keine Schätzung abgeben. Der Mitgliederbereich wirkt jedenfalls gut gefüllt, könnte aber noch voller sein. Allerdings gibt es auch viele ältere Portale bei denen wesentlich weniger los ist. Eine Versuch ist es allemal wert. Wer sich anmeldet darf uns gerne seine Erfahrungen mitteilen, die wir dann in diesen Bericht einfließen lassen oder im Kommentarbereich veröffentlichen.

X-Partner.net – Test

– Hier Klicken um X-partner.net zu besuchen –

Auch hier bieten sich mannigfaltige Möglichkeiten mit Frauen Bekanntschaft zu machen und sich auch intim näherzukommen. Dabei versteht sich XPartner als erotische Entertainment-Plattform. Vieles spielt sich auf virtueller Ebene ab und es stehen auch einige Livecams zum erregenden Vergnügen zur Verfügung.

Es verfügt über eine moderne und ansprechende Oberfläche – vor allem im Backend. Die Anmeldung ist komplett kostenfrei und im internen Mitgliederbereich erwarten einen gleich viele interessante und meist auch aktive User*innen.

Wir schätzen die Frauenquote auf ca. 30-40 Prozent was normal ist. Frauen können alle Funktionen absolut kostenlos nutzen, was natürlich sehr anziehend auf das weibliche Geschlecht wirkt. Scheinbar sind derzeit eine halbe Million Nutzer registriert.

Als Mann hat man die Wahl von unterschiedlichen Bezahlmodellen. Dabei muss man kein Abo abschließen. Es gibt zahlreiche Coinpakete für jeden Geldbeutel und individuelle Ansprüche an Funktionalität.

Bei dem Test hat sich gezeigt, dass Frauen schnell mit zahlreichen Sexanfragen überhäuft werden während Männer sich viel Mühe geben müssen eine Antwort zu erhalten und auch zwischen echten und nicht ganz echten Userinnen unterscheiden müssen. Allerdings ist es mit etwas Hartnäckigkeit auch hier möglich echte Frauen für die eine oder andere Liebelei zu finden.

Wer Lust auf frivole Unterhaltung in Form anregender Chatunterhaltungen und ausufernden Livecamsessions hat wird sich sicherlich lange gut unterhalten und danach sehr befriedigt fühlen.


Gleichklang.de – Kennenlernen jeder Art von platonisch bis divers

– Hier Klicken um Gleichklang.de zu besuchen –

Nun Gleichklang.de ist schwer zu beschreiben, vielleicht sollte man es einfach erleben. Jedenfalls bietet Gleichklang wirklich alles in einem. Auch ist diese Webseite etwas in der Richtung Esoterik, Grün, Links und Queer angesiedelt.
Alleine die Informationen auf der Seite erschlagen einen auf den ersten Blick förmlich. Bis man sich alle Informationen und Textboxen durchgelesen hat kann einige Zeit vergehen.
Auch ist dies eine Partnervermittlung die mit Texten wie „kein Mensch ist illegal“ und „konsumkritisch“ wirbt. Das sind klare Statements, die wohl auch darauf abzielen, dass sich nicht jeder dort registriert.

Hier gibt es nicht nur die Partnersuche, sondern auch Reisepartnersuche und Freundschaftssuche. Weiterhin gibt es sehr viele unterschiedliche Kategorien, die wir jetzt nicht alle auflisten werden.

Neben der Sexualität gibt es auch die Suchoption „Lebenssituation“ und „Beziehungsmodelle“. Natürlich findet man hier nicht nur einfach hetero oder homosexuell, sondern beispielsweise auch asexuell oder pansexuell.
Hervorzuheben ist, dass sich diese Seite gut als Lesbenpartnervermittlung eignet.

In der Rubrik „Lebensstile“ trifft man auf Kategorien wie „Veganer“, „Spiritualität“, „Ökologie“ und „Tierschutz“. Solche Themen verbinden natürlich und können auch zu einer gemeinsamen Partnerschaft führen. Eine gute Idee.

Unter dem Punkt „Beziehungsmodelle“ findet man neben platonischen Beziehungen auch offene Beziehungen und polyamoröse Partnerschaften.

Solch eine starke Varianz bietet die Konkurrenz meistens nicht. Allerdings kann es natürlich auch sein, dass bei solch genauen und vielfältigen Kategorisierungen die Anzahl der gewünschten User niedrig ist. Es ist eben so, dass je genauer man sucht, desto weniger Ergebnisse erhält man.

Gleichklang bietet einen interessanten Ansatz und dürfte für viele Menschen sehr interessant sein. Vielleicht auch für diejenigen, die bei typischen Mainstream-Partnervermittlungen durch das Raster fallen. Es ist aber nicht für jeden Menschen geeignet. Für Lesbenkontakte auf jeden Fall zu empfehlen.
Prominent steht auf der Startseite: „Gleichklang-Mitglieder sind umweltbewusst, solidarisch, konsumkritisch & authentisch„. Das sollte man vor der eigenen Anmeldung verinnerlichen um sicherzugehen, dass man auch wirklich zur angesprochenen Zielgruppe gehört.

Die Preisgestaltung ist nicht sehr variabel. Der Mitgliedsbeitrag liegt bei 98 Euro im Jahr. Es gibt sozusagen nur Premium für alle und somit muss auch keiner mit abgespeckten Funktionen Vorlieb nehmen. Fair und gerecht!
Es gibt auch einen ermäßigten Tarif und bei finanzieller Notlage kann der Beitrag auf nahe Null reduziert werden.



Lustagenten.com – Bewertung und Erfahrungen

– Hier Klicken um Lustagenten.com zu besuchen –

Unverschnörkelt, klar und direkt kommt die 2011 gestartete Kontaktplattform daher und hat sich innerhalb eines Jahrzehnt zu den Top-Ten der bekanntesten erotischen Kontaktseiten im deutschsprachigen Raum gemausert. Auch hier geht es eigentlich nur um die körperliche Liebe. Wer eine handfeste Liebesbeziehung sucht, sollte sich anderweitig umsehen.
Lustagenten sticht angenehm aus der Masse heraus indem man nach der kostenlosen Anmeldung gleich eine kostenfreien Zeitraum mit allem Premiumfunktionen erhält. So kann man sich wirklich ein gutes Bild davon machen was man für sein Geld erhalten wird und wie gut die Kennenlernchancen wirklich stehen.
Diese Möglichkeit wird einem bei den meisten anderen Seiten nicht geboten. Dort muss man erst zahlen bevor man die volle Funktionalität ausprobieren kann.

Bezahlsystem: Kein Abo notwendig

Auch sehr gut ist, dass man die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Bezahlsystemen hat.
Es gibt das klassische Abo-System mit einem festen monatlichen Betrag oder wahlweise ein Coin-System um punktuell Leistungen dazukaufen zu können. So viel Freiheiten sind auch selten und gerne gesehen, da nicht jeder gleich ein Abo abschließen möchte, auch wenn dies meist günstiger ist.

Spaß mit anderen Usern haben

Bei unseren Versuchen war eine gute Antwortmoral der anderen User zu verzeichnen. Es scheint, dass sich so auch relativ spontane Sexverabredungen realisieren lassen. Der Anbieter gibt eine Million registrierte Nutzer an. Das Verhältnis von Frau zu Mann scheint ziemlich ausgeglichen zu sein. Die Anbieterangaben sind vermutlich etwas geschönt, aber wir vermuten eine Frauenquote von knapp über 40 Prozent.
Die Altersstruktur ist ausgewogen, wird aber leicht von User unter 40 Jahren dominiert. Erfreulicherweise scheinen sich auch die Fakes im Rahmen zu halten. Scheinbar sorgt ein aktiver Support für schnelle Fakeentfernung und reagiert allgemein schnell auf Supportanfragen und versucht zu helfen.

Die Bandbreite der unterschiedlichen Usern ist sehr groß. Es gibt auch viele homosexuelle und bisexuelle Nutzer und die unterschiedlichen Neigungen sind extrem weit gefächert. Bei einer großen Userzahl liegt dies in der Natur der Sache und so hat man eine schön große Auswahl und gute Chancen einen erotisch Gleichgesinnten zu finden.

Die Registrierung dauert wenige Minuten. Nach der Anmeldung kann seine Profilangaben auch noch später vervollständigen. Aber wie immer weisen wir darauf hin, dass nur ein umfangreich ausgefülltes Profil mit einem ansprechenden Profiltext gute Chancen hat gefunden zu werden. Dies gilt im besonderen Maße für männlicher User.
Es ist noch anzumerken, dass es sehr viele Unterpunkte gibt, die man in seinem Profil zu seinen sexuellen Präferenzen und auch seinem eigenen und dem gewünschten Aussehen machen kann. Durch zahlreiche Eingabefelder kann man seine eigenen Texte und Vorstellungen artikulieren.

Auch die Mitgliedersuche bietet zahlreiche Filtermöglichkeiten um möglichst passende Sexpartner zu finden. So kann auch nach körperlichen Merkmalen wie Augen- oder Haarfarbe gesucht werden.

Vielseitige Kontaktaufnahme

Wie üblich lassen sich private Nachrichten an andere User versenden. Dafür muss man auf das Profil des gewünschten User gehen und dort auf Nachricht schicken klicken. Auch lässt sich gleich ein Webcamchat öffnen. Allerdings werden wohl die wenigsten Leute eine Camanfrage ohne vorherige Kontaktaufnahme annehmen. Aber man kann natürlich dennoch sein Glück versuchen, sollte dann allerdings erst einmal die Hose anlassen.
Weiterhin kann man die andere Person in seiner Freundesliste aufnehmen. Dies muss die Person bestätigen. Dies ist auch eine ziemlich direkte Art sich bemerkbar zu machen und auszudrücken, dass man mit dieser Person virtuell befreundet sein möchte.
Zu guter Letzt gibt es die Möglichkeit sich in das Gästebesuch des betreffenden Users einzutragen. Wir finden dies ist eine ganz praktische und schön unaufdringliche Funktion sein Interesse zu zeigen und auf sich selbst aufmerksam zu machen.

Fazit:

Durchaus zu empfehlen bewerten wir diese Seite überdurchschnittlich gut. Es sei noch anzumerken, dass für Frauen die Premiumfunktionen gratis sind. So findet man als männlicher Nutzer sehr viele motivierte und kontaktfreudige weibliche Nutzerinnen vor.
Auch die einfache Livechatfunktion weiß zu begeistern.



MILF-Friend.com – Willige MILFS kennenlernen

– Hier Klicken um MILF-Friend.com zu besuchen –

Hier wird damit geworben eine Vielzahl an sexwilligen Frauen im besten Alter anbieten zu können. Sogenannte MILFS (Mom I’d like to f*ck) sollen hier in großer Anzahl vorhanden und darüber hinaus sehr kontaktfreudig sein. Eine klar umrissene Zielgruppe.
Also solltest du selbst eine reife Frau sein, dann wirst du hier viele männliche User antreffen, die sich sehr gerne mit dir verabreden wollen.

Wie so oft bei diesen Themenportalen ist es so, dass man natürlich nicht nur auf MILFs trifft, sondern auch auf andere Frauentypen. Junge Girls, Fetischinteressierte oder Liebesuchende sind genauso vertreten. Allerdings muss man dieser Seite attestieren, dass es überproportional viele weibliche User im Alter zwischen 30 und 50 Jahren gibt. So gesehen ist der Titel zutreffend und keine Täuschung.

Allgemein sind dort sehr ungewöhnlich viele Frauen registriert was natürlich immer gut ist. Es wird mit mehr als 2,5 Millionen registrierte Nutzern geworben. Ob dies der Wahrheit entspricht entzieht sich unseren Möglichkeiten. Dieser Wert ist eventuell geschönt, aber es scheint durchaus möglich zu sein bei der Auswahl an kontaktfreudigen Usern eine passende Affäre oder One-Night-Stand klarzumachen.

Die Registrierung ist kostenfrei und innerhalb weniger Sekunden erledigt. Nickname, Mailadresse und Passwort festlegen und schon geht es los. Natürlich empfiehlt es sich sein Profil gewissenhaft auszufüllen um seine eigenen Erfolgschancen zu erhöhen.
Mit den Gratisfunktionen kommt man für den Anfang schon mal relativ weit, aber eine dauerhafte Kommunikation lässt sich so leider nicht etablieren.
Um sich richtig miteinander verabreden zu können muss etwas zahlen, was ja leider bei fast allen Kontaktportalen Gang und Gäbe ist.
Die Preise halten sich im Rahmen und entsprechen dem Durchschnitt.

SMkontakt.com – Das Fetischportal für alle

Hier klicken um mehr über die Seite zu erfahren

– Hier Klicken um SMkontakt.com zu besuchen –

Dieses Angebot richtet sich an alle fetischinteressierte Herren und Damen, die Gleichgesinnte zur gemeinsamen Befriedigung ihrer bizarren Gelüste suchen. Dementsprechend erwartet man hier weniger Mainstream, sondern eher viele User mit den unterschiedlichsten Neigungen von Latexkleidung bis hin zu hartem BDSMsex.

Die Realität sieht etwas anders aus. Selbstverständlich trifft man auf viele User und Userinnen, die Interesse an fesselnder Leidenschaft und auch den einen oder anderen Fetisch haben, aber ein großer Teil der registrierten Nutzer scheint doch eher auf Casual-Sex zu stehen. Und diejenigen, die Interesse an SMpraktiken zeigen scheinen eher in der Kategorie Anfänger einzuordnen sein. Das muss ja definitiv nicht schlecht sein, wenn man nicht gleich von Hardcore-SMlern belagert wird, aber schmäler die Auswahl an potentiellen Smpartnern doch deutlich ein.

Positiv zu bemerken ist sind die vielfältigen Auswahlmöglichkeiten und Angaben, die man nach der kostenlosen Registrierung machen muss. Durch den Zwang einige Angaben über sich und seine Wünsche und Vorlieben machen zu müssen trifft man auf diesem Portal auf meist recht umfangreiche Profile mit vielen Informationen, die das genauere Ausfiltern erleichtern.

Zusammenfassend kann man sagen, dass sich sich eine Anmeldung lohnt wenn man Lust auf lockere BDSMspielchen mit gleichgesinnten Anfängern oder einfach eine normale Sexverabredung mit leichtem Fetischtouch hat. Wer wirklich nur reine SMinserate sehen möchte, sollte sich dann doch lieber auf eine andere auf BDSM spezialisierte Webadresse begeben.

Sexxcommunity.com – Von Amateuren bis zum privaten Verabredung

– Hier Klicken um Sexpartnercommunity zu besuchen –

Auf dieser noch recht neuen Erotikseite tummelt sich so ziemlich alles was es an erotisch interessierten Menschen in Deutschland, der Schweiz und Österreich so gibt. Scheinbar sind auch andere Länder dabei, dies konnten wir bei dem Test nicht überprüfen.
Auch wenn diese Seite noch kein „Klassiker“ ist sind die Userzahlen angenehm hoch und demenentsprechend viel erotischen und gar pornohaften Content kann man hier vorfinden. Dies liegt wohl an der teils aggressiven Werbung, die aber in hohen Mitgliedszahlen resultiert.

Dort dreht sich naturgemäß alles um Sex. Dabei geht es nicht nur darum sich online näherzukommen, sondern auch darum sich (meist nackt) zu zeigen. Oftmals beides. So trifft man auch auf viele Pornoamateure, wobei viele davon eher aus Spaß und Hobby ihre privaten Pornoselfies zeigen. Auch die Hausfrau von nebenan mit der vielleicht nicht ganz so perfekten Figur lädt hier mal aus Spaß an der Freude ihre Nacktfotos hoch und hofft dabei vielleicht auch darauf, dass sich daraus auch eine heiße Verabredung mit einem netten männlichen User ergeben könnte.

Wenn man sich einloggt kann man sich auf jeden Fall eine schöne erotische Onlinezeit verbringen in dem man sich intime Videoaufnahmen und Bilder ansieht, mit den anderen Usern frivol chattet und sich zum geselligen Ficken verabredet. Da kommt normalerweise keine Langweile auf. Die Kunst ist es nur schnell zu erkennen, ob man es mit einer Privatperson oder einer Amateurin/Amateur zu tun hat, wenn man sich zum Sex verabreden möchte.

Außerdem beinhaltet diese Webseite auch noch ein komplettes Livesexangebot. Das sind aber meistens alles recht professionelle Senderinnen, die einem aber zu­ge­ge­be­ner­ma­ßen eine richtig gute Livesexshow abliefern. Viele dieser Senderinnen sind auch noch mit anderen Angeboten zu finden. Also sie chatten auch mit dir und bieten ihre Pics und Videoclips an. Ob auch private Userinnen via Camchat die Beine breit machen konnten wir nicht herausfinden.

Fazit: Ein schönes Komplettprogramm um sich zu erregen und abzuregen. Beim privaten Verabreden muss etwas schauen, aber es ist durchaus möglich so auch realen Sex zu erleben.

Sexgleich.com – Die private Sexbörse für erfolgreiche Sexdates

private Sexbörse

Die ultimative Sexkontaktbörse in der man Unmengen geprüfte, fakefreie, echte Sexdates findet. Viele Funktionen erleichtern das Onlinekennenlernen und die Kontaktaufnahme ungemein Ideal für erotische Erlebnisse ohne Reue oder Verpflichtungen.
Die kostenlose Sexplattform im Internet um heute noch ficken zu können. Diskret und privat treffen sich hier Menschen um neue Fickfreundschaften aufzubauen. Der heiße Sexkontakttipp im Internet.

Der perfekte Platz im Internet um sich zu erotischen Treffen zu verabreden. Hohe Mitgliederzahlen sorgen für Tausende reale private Sexdates täglich. Mache mit und lerne neue Leute und neue Sexstellungen kennen.

Umsonst und ohne Abo kann man sofort deutsche Sexkontakte privat online im Chat oder per Privatnachrichten online kennenlernen und alsbald reale Treffen vereinbaren. Ein wahrlich guter Internettreffpunkt.

Ob gelangweilte Ehefrauen, zuvorkommende Männer oder sexgierige junge Azubinen, hier trifft man auf Menschen jeder Altersgruppe und Berufsschicht. Mit der vielfältigen Suchfunktion kann man gezielt forschen oder man lässt sich durch die vielen regionalen Sexprofile treiben. Auch das eigene Profil einstellen ist absolut kostenfrei und ermöglicht einem selbst gefunden und angeschrieben zu werden.

Sexpartnercommunity – Die seröse Sexdatingseite

seriöse Sexdatingseite

– Hier Klicken um Sexpartnercommunity zu besuchen –

Der frivole, private Sextreff für jeden Fall. Hier lernt man schnell und unverbindliche nette Frauen und Männer für jede erotische Gelegenheit kennen und kann innerhalb kürzester Zeit unverbindliche Sexfreundschaften pflegen.
Wirklich niveauvolle Sexkontaktanzeigen bieten hier viel Spielraum für nette Begegnungen. Eine sehr gute Sexdatingseite.

Echte aufgeschlossene Frauen und Männer wollen einfach unkompliziert sexuelle Freuden mit passenden Sexpartnern aus dem Internet erleben. Sie haben Lust auf heißen Sex und sind auch genau aus diesem Grund hier angemeldet.
Man kann auch einfach perfekt flirten. Viele Funktionen und Chatmöglichkeiten machen dies zum Flirt-Eldorado.
Jetzt einfach und direkt richtig gute Flirtkontakte für jeden Anlass finden und das riesige Kontaktportal nach lieben Flirtpartnern durchforsten. Hier bleibt man nicht alleine und kann schnell neue Leute aus seiner Stadt oder Region kennenlernen.